Jahres-Seminar 2018
„Leseseminar & Glaubenskurs 2018“

Willkommen
Gottesdienste
Kalender

Gemeinde aktuell
GKR
Das Denkmalensemble
Kindergarten
Junge Gemeinde

Förderverein
Kirchenmusik
Gemeindebriefe
Kontakt zu uns
Online-Küsterei
Links
Impressum

Sitemap

1517

Weltgeschichte eines Jahres

Ein Seminar zum Buch von Prof. Heinz Schilling

 

Leseseminar & Glaubenskurs 2018 –  mit Prof. Heinz Schilling & Pfarrer Reiche meist am letzten Montag des Monats

um 19.00 Uhr, Kirchweg 6, 14129 Berlin-Nikolassee,

Gemeindehaus Nikolassee, Kleiner Saal

   
   
15.01.18 Prolog - 1517 - ein neuer Blick auf das Epochenjahr
12.02.18 Zwei Weltreiche und ein Drittes Rom kündigen sich an, Kap. 1
19.03.18 Um Frieden und Stabilität des Geldes, Kap. 2+3
09.04.18 Die Renaissance und ein neues Weltwissen, Kap. 4+5
14.05.18 Der Pabst in Rom - ital. souverän und universeller Pontifex, Kap. 6
11.06.18 Der Mönch in Wittenberg Epilog, Kap. 7
   
   

Es gibt Bücher, die kann man lesen. Und es gibt Bücher, die muss man lesen. Jetzt, 2018 muss man „1517“ lesen. Das Buch sticht einem den europäischen Star, mit dem wir Deutsche gerade in diesem Jahr stolz auf die Welt schauen. Das heißt, durch dieses Buch können wir klarer sehen und besser verstehen, das 1517 ein Schaltjahr in vielen Regionen der Welt gewesen ist. Und der, der uns da den Star im Auge sticht, ist keiner der Liliputaner, die gerade im vergangenen Jahr alles besser wussten als Luther und ihm vorwarfen, dass er nur so schlecht Auto fahren konnte. Nein, es ist der beste Luther-Forscher unserer Zeit, der erst mit wunderbarer Klarheit die Lupe auf Luther und seine Zeit gehalten hat und nun dazu rät und befähigt, mit ihm gemeinsam das Teleskop auf die Welt im Jahr 1517 zu richten. Und mit ihm lernen wir erstaunt, wie die Welt damals, in vielen Regionen in religiöser Ehrfurcht erregt, auf große Dinge wartete, die dann auch kamen. Und die Regionen wurden zum Ursprung neuer Religionen, neuer Umstände, die dann die Welt veränderten. Ob in Valladolid, wo ein dynastischer Poker die Habsburger zur Weltmacht werden lässt oder in Kairo, wo ein arabischer Frühling aufbricht, oder in Dschidda, wo sich entscheidet, wer Herr über Mekka wird, oder in Moskau, wo eine Mission am Hof des Zaren ergebnislos endet oder in Peking, wo ein portugiesischer Aufbruch ins Reich der Mitte klanglos endet, oder in Yucatan, wo wegen einer folgenschweren Verwechslung von Menschen mit Göttern das Ende vom Anfang einer Hochkultur stattfindet oder in Straßburg, wo die Hexenjagd eröffnet wird oder in Regensburg, wo eine Treibjagd gegen die Juden beginnt oder in Joachimsthal, wo die Münzen erstmals Thaler genannt werden und damit im Grunde die Weltwährung Dollar geboren wird. Man sollte „1517“ lesen! Denn da sind die Fragen unserer Zeit geboren worden. Und wir können das mit Prof. Dr. Heinz Schilling gemeinsam machen – an 6 Seminarabenden. (S.R.)

Die Teilnahme am Gemeinde-Seminar inclusive einem Exemplar des Buches kostet 16 €.

 

Aktuelles

 

Gruppen im

Gemeindehaus

 

Vortrag am

Donnerstag

 

Veranstaltungen

 

Jahres-Seminar

 

Jazzam1.Freitag

 

Luther 2017