Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Linedance

„Freude ist ein Lebenselixier, belebt, macht hell das Herz, die Sinne. Kennt viele Wege, steckt in manchem Dinge. Kommt her mit kleinem und mit größe­rem Schritte, schwungvoll, rhythmisch auch in unsere Mitte: Seite- Hinter! Seite-Ran! - So fing unser Linedance-Training an. Be-Bop hieß der erste Tanz. Noch einmal.., hurra: man kanns!" (B. Thuy)

Vor zehn Jahren begann es mit einem er­sten Line-Dance-Auftritt auf dem Som­merfest. Unter der humorvollen und päd­agogisch geschickten Anleitung von ADTV- Tanzlehrer René lockte die "Gym­nastikgruppe" (B.Thuy) 2007 mit einfachen Grund-Schritten auf die Tanzfläche. Immer mehr Tanzfreudige trauten sich auf das "Parkett" des Gemeindesaales und hatten so viel Spaß. Das blieb auch in den folgen­den Jahren so: bei Gemeindefesten und den Sommernachts-Trödelmärkten. Immer mehr Teilnehmer fragten nach einer Mög­lichkeit, auch außerhalb der Gemeindefeste regelmäßig zu tanzen.

So entstand in Zusammenarbeit mit dem Aktionskreis zur geselligen Freude und gleichzeitig auch zur Erhaltung des Gemeindehauses das Projekt "Tan­zen ohne Partner". Im September 2013 fingen wir gleich mit einer 26-köpfigen, oder besser gesagt: 52­beinigen Gruppe an. Unsere gemeinsame Energie in Gesellig­keit und Freude an der Bewegung ist seither stetig gewachsen. Heute bestehen bereits zwei Tanzgruppen, die unser Gemeindele­ben bereichern. Inzwischen gestalten die Anfänger von damals und alle „Hinzu-Ge­schrittenen" das Gemeindefest selbst aktiv mit.

"Vertraut den neuen Wegen, auf die der Herr uns weist, weil Leben heißt: sich re­gen, weil Leben wandern (tanzen) heißt" (EG 395)

In diesem Sinne: "Froh und heiter immer weiter - auf der Linedance-Leiter".

Letzte Änderung am: 21.05.2020